Kontakt    AGB    Impressum

KidSwing

"Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen."

Erich Kästner, 1899-1974

 

Das Programm

 

Behinderung und Krankheit implizieren gleichzeitig eine Reihe von Einschränkungen. Sie bedeuten zugleich Leistungseinschränkung, "Unmöglichkeit" und nicht zuletzt als Folge soziale Ausgrenzung. Das bedeutet im Umkehrschluss auch das Versperren von Wegen und Möglichkeiten.

 

Gerade der Golfsport als therapeutisches Mittel weckt nachweislich den Willen, durch reale Erfolgserlebnisse diese Sackgasse aufzubrechen.

 

KidSwing soll als bundesweites Konzept den Willen der kranken und/oder behinderten Kinder stärken und damit die Steine auf den Wegen zu einem "schönen Gebäude" aufbauen. Es versucht, durch ein integratives Konzept den Widerspruch zwischen "ich bin krank" und "ich kann und will" zu wecken.

Es will damit zielgerichtet helfen, heilen und stärken.

 

Es ist erklärtes Ziel des bundesweiten Programms, durch Motivation langfristig und nachhaltig den Gesundheitszustand zu beeinflussen und damit in logischer Konsequenz positiven Einfluss auf die Motivation und auf die soziale Integration der Kinder zu nehmen. "KidSwing" soll nicht "sein", "KidSwing" soll wirken. Aus diesem Grund wurde KidSwing als Programm im Deutschen Kinderhilfe Direkt e.V. verankert.

 

Mittlerweile profitieren mehr als 200 Kinder in 11 KidSwing Basen bundesweit von den Möglichkeiten des Therapeutischen Golfens.

 

Alexander Cejka, erfolgreicher deutsche Golfer, ist Schirmherr von KidSwing.

 

Wenn auch Sie dieses Programm unterstützen wollen, haben Sie jetzt Gelegenheit :

 

www.kidswing-international.com

 

© 2015 GCE GöttschConsulting GmbH